Später als üblich: Oberstaufen-Cup 2012 erst Ende Juli

Später als üblich startet in diesem Jahr das traditionelle ATP-Challenger-Turnier um den Oberstaufen-Cup 2012. Die 21. Auflage des beliebten Tennisturniers im Allgäu geht nicht wie gewöhnlich in der ersten Juli-Hälfte über die Bühne, sondern erst vom 21. bis 29. Juli. Grund für die Verzögerung sind die Olympischen Sommerspiele von London 2012, die den Kalender der internationalen Sportveranstaltungen durcheinander bringen.

Sonst bleibt alles beim Alten: Auch in diesem Jahr werden wieder die weltbesten Nachwuchstenniscracks auf der Anlage des TC Blau-Weiß Oberstaufen aufschlagen, um sich mit dem Turniersieg im Allgäu unter die Top 100 der Tennisweltrangliste zu spielen. Der Oberstaufen-Cup ist mit insgesamt 60.000 Dollar dotiert, wobei 35.000 Dollar als Preisgeld ausgeschüttet werden und 25.000 Dollar als so genannten Hospitality (freie Unterkunft und Verpflegung für Spieler und Funktionäre) angerechnet werden.

„Als wir vor 20 Jahren mit dem ersten Turnier gestartet sind, konnten wir nicht ahnen, dass sich der Oberstaufen-Cup zu den beliebtesten Turnieren der Challenger-Kategorie weltweit entwickeln würde. Umso schöner ist es für unser Organisatoren, dass unsere Veranstaltung für viele Spieler ein absoluter Fixpunkt in ihrem Turnierkalender geworden ist“, freut sich Turnierdirektor Hans Hermann.

Egal, ob der einstige Weltranglistenerste Carlos Moya (Spanien), oder der zweimalige Sieger der BMW Open in München, Philipp Kohlschreiber (Augsburg): Jede Menge Tenniscracks machten zu Beginn ihrer Karriere in Oberstaufen Station. Nicht nur einmal, sondern mehrmals. Wie zum Beispiel der neue Shootingstar am deutschen Tennishimmel, Cedrik Marcel Stebe aus Vaihingen-Enz, derzeit die Nummer 92 der ATP-Weltrangliste. Oder auch Vorjahressieger Daniel Brands aus Straubing, der nach Dieter Kindlmann (Immenstadt, 2004) als zweiter Bayer überhaupt das Turnier im Allgäu gewann. Brands bezwang im ersten rein deutschen Finale der Turniergeschichte den Ravensburger Andreas Beck mit 6:4, 7:6 (3).

Mit der traumhaft gelegenen Anlage, dem hervorragenden Hotelangebot und nicht zuletzt aufgrund der familiären Atmosphäre rund um den Center-Court hat sich der Oberstaufen-Cup zu einem der beliebtesten Turniere der Challenger-Kategorie entwickelt.

Beim Oberstaufen-Cup 2012 kämpfen insgesamt 32 Spieler im Hauptfeld um begehrte Weltranglistenpunkte. Das Turnier startet mit der Qualifikation am Samstag, 21. Juli, das Hauptfeld, beginnt am Montag, 23.Juli. Weitere Informationen im Internet unter www.oberstaufen-cup.de

(817)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>