Peter Gojowczyk und der Franzose Rufin bestreiten das Finale

Peter Gojowczyk aus Eisenhofen bei Dachau steht zum ersten Mal in seiner Karriere im Finale des 22. ATP-Challenger-Turniers um den Oberstaufen-Cup 2013. Der 24-jährige bezwang am Samstag im zweiten Halbfinale des Tages den an Nummer fünf gesetzten Ukrainer Oleksandr Nedovyesov mit 6:4, 6:7 (3) und 6:1. Mit neun Assen und starken Returns schlug sich der Oberbayer nach nicht ganz zwei Stunden als dritter Bayer überhaupt in der Geschichte des Turniers ins Finale. Mit Dieter Kindlmann (Blaichach, 2004) und Daniel Brands (Deggendorf, 2011) haben die bisherigen bayerischen Finalisten jeweils das Turnier gewonnen. Gojowczyks Finalgegner am Sonntag (nicht vor 15.30 Uhr) ist der an Nummer drei gesetzte Franzose Guillaume Rufin, der Vorjahressieger Dominik Meffert in zwei Sätzen bezwang und damit erfolgreich Revanche nahm für seine Halbfinalniederlage gegen Meffert im Jahr 2012. Rufin gab bislang noch keinen einzigen Satz im Oberstaufen-Cup 2013 ab. Ab 14 Uhr steht das Doppelfinale auf dem Programm.

Ergebnisse Halbfinale:
Guillaume Rufin (Frankreich) – Dominik Meffert (Köln) 6:3, 6:1
Peter Gojowczyk (Dachau) – Oleksandr Nedovyesov (Ukraine) 6.4, 6:7 (3), 6:1

(4255)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>