Simone Bolelli jubelt in Oberstaufen

Der Italiener Simone Bolelli hat seine Siegesserie fortgesetzt und beim 23. ATP-Challenger-Turnier um den Oberstaufen-Cup 2014 sein viertes Challenger-Turnier in dieser Saison gewonnen. Im hochklassigen Finale des mit 65.000 Dollar dotierten Events bezwang der 28-jährige aus Bologna den Stuttgarter Michael Berrer mit 6:4 und 7:6 (2). Weil es auch am Finaltag in Oberstaufen geregnet hatte, fing die Partie mit Verspätung an, am Ende des Endspiels schien dann aber sogar die Sonne.

atp2014_1546

Simone Bolelli im Finale beim 23. ATP-Challenger-Turnier um den Oberstaufen-Cup.

Weiterlesen

(502)

Regenverschiebung in Oberstaufen

Leider regnet es auch heute in Oberstaufen immer wieder, so dass die Plätze nass sind und derzeit nicht wie geplant um 13.30 Uhr mit dem Doppelfinale begonnen werden kann.

“Ich bin aber zuversichtlich, dass sich das Wetter bessert. Auf dem Regenradar sieht es für den Nachmittag nach wie vor sehr gut aus”, so ATP-Supervisor Roland Herfel. Das bedeutet: Wir warten sicher bis 14 Uhr und entscheiden dann. Falls dann nicht gespielt werden kann, probieren wir es um 15 Uhr. Die Reihenfolge der Spiele könnte sich dadurch natürlich ändern.

Ein Umzug nach Immenstadt in die Halle wäre die letzte Option, die derzeit allerdings nicht favorisiert wird.

—-

Unfortunately there has been some rain in the morning, so the courts are wet and we won’t be able to start with the double final as scheduled at 13.30. As the weather radar is fine for the afternoon, ATP supervisor Roland Herfel is optimistic to start with the matches at 14:00 or latest 15:00 in Oberstaufen. Last option will be the move to Immenstadt indoor court. Order of play could be changed. (296)

Auf geht’s ins Finale

Nach dem Regenspieltag am Samstag und dem Verlegen der Halbfinalbegegnungen nach Immenstadt, geht es am Sonntag ins Finale. Am Vormittag ist noch regnerisches Wetter angesagt, aber ab mittags soll es besser werden.

Der Spielplan wie folgt: Ab 13.30 wird zuerst das Doppelfinale gespielt: Hier treffen Wesley Koolhof (Niederlande) und Alessandro Motti (Italien) auf den Moldawier Radu Albot und den Polen Mateusz Kowalczyk.

Anschließend steigt dann das große Finale im Einzel zwischen dem an Nummer eins gesetzten Italiener Simone Bolelli und dem Stuttgarter Michael Berrer. (136)

Jetzt noch die Doppelhalbfinale

In Immenstadt werden nun noch die Doppelhalbfinale gespielt. Die beiden Italiener Riccardo Ghedin und Claudio Grassi treffen auf Wesley Koolhof (Niederlande) und Alessandro Motti (Italien).

Im zweiten Halbfinale stehen sich Rui Machado (Portugal)/Goran Tosic (Serbien) und Radu Albot (Moldawien)/Mateusz Kowalczyk (Polen) gegenüber.

Die Partien wurden im Freien begonnen und nun in der Halle in Immenstadt fortgesetzt. (199)

Michael Berrer und Simone Bolelli im Finale von Oberstaufen

Der Stuttgarter Tennisprofi Michael Berrer und der an Nummer eins gesetzte Italiener Simone Bolelli stehen  im Finale des 23. ATP-Challenger-Turniers um den Oberstaufen-Cup 2014. Der 34-jährige Stuttgarter bezwang am Samstag bei den nach Immenstadt verlegten Halbfinalspielen den Italiener Roberto Marcora mit 6:4, 1:6, 6:2. Bolelli bezwang Lokalmatador Andreas Beck mit 7:5, 1:6 und 6:3. Weil es in Oberstaufen den ganzen Tag über regnete, verlegten Turnierdirektor Hans Hermann und ATP-Supvervisor Roland Herfel die Begegnungen ins benachbarte Immenstadt, wo auf der Anlage des TC Immenstadt ab 14 Uhr gespielt wurde. „Für mich war es heute eine große Herausforderung vom Kopf her, denn obwohl es nicht mal 100 Meter Höhenunterschied zwischen Immenstadt und Oberstaufen sind, hat mich das sehr beschäftigt. Im zweiten Satz war ich mental komplett weg und zum Glück habe ich es im dritten geschafft, den Schalter wieder umzulegen. Mit zwei Breaks war das dann doch klar“, so der Berrer. Am Sonntag wird ab 13.30 Uhr zuerst das Doppelfinale in Oberstaufen gespielt, im Anschluss dann das Einzel.

Halbfinale
Michael Berrer (Ravensburg) – Roberto Marcora (Italien) 6:4, 1:6, 6:2
Simone Bolelli (Italien) – Andreas Beck (Ravensburg) 7:5, 1:6, 6:3 (156)

Zwischenstände

Hier die aktuellen Zwischenstände // Here the intermedia scores:
bitte immer auf Aktualisieren klicken // Please update you browser…

Berrer – Marcora 6:4, 1:6

Bolelli – Beck 7:5

Now live scoring should work, please find the link in the column on the right. (729)